Aktuelles

Aktuelles

Neue Corona-Regelung für Gottesdienste

Durch die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, wurde ein neues System zur Bewertung des Infektionsgeschehens mit drei Warnstufen eingeführt. Die Regelungen der Kirchen orientieren sich daran. Bei Feststellung der Warnstufe 2 und 3 gelten für Gottesdienste verschärfte Bedingungen. Die für unsere Pfarrei gültige Warnstufe können Sie hier auf der Startseite immer aktuell einsehen.

 

Obwohl Abstandsgebot und Maskenpflicht weiterhin gelten, kann unter bestimmten Voraussetzungen darauf verzichtet werden. Je nach Warnstufe darf nur eine maximale Anzahl nicht immunisierter Gläubigen am Gottesdienst teilnehmen. Aus diesem Grund müssen sich unsere Empfangsdienste den Immunisierungsstatus zeigen lassen und notieren!

Warnstufe 1 (grün) maximal 25 Personen

Warnstufe 2 (gelb) maximal 10 Personen

Warnstufe 3 (rot) maximal 5 Personen


Kinder bis einschließlich 11 Jahre sind geimpften und genesenen Personen gleichgestellt und Personen die Ihren Impfstatus nicht bekannt geben wollen, gelten als nicht geimpft.


Weiterhin bleibt die sonntägliche Gottesdienstverpflichtung, insbesondere für Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19-Krankheitsverlauf, aufgehoben.


Für die Gottesdienste der Pfarrei Maria Königin Rodalben gelten daher folgende Regeln:


  • Melden Sie sich im Pfarrbüro für die Gottesdienstbesuche an.
  • Alle Kontaktdaten (Name, Vorname, Anschrift, Telefon-Nr.) sowie der Immunisierungsstatus der Gottesdienstbesucher werden erfasst, für 4 Wochen aufbewahrt und ausschließlich im Bedarfsfall der Kontaktrückverfolgung an die staatlichen Behörden weitergegeben.
  • Vor den Kirchen sind Zonen mit Abstandshinweisen markiert, bitte halten Sie sich an die Abstandsregeln. In Wartesituationen gilt die Maskenpflicht.
  • Ein- und Ausgänge sind, wenn möglich, getrennt angezeigt. (Einbahnregelung).
  • Unsere Empfangsdienste sorgen für den Einlass der Berechtigten, übernehmen die Kontrolle des Immunisierungsstatus (geimpft oder genesen) der Gottes-dienstbesucher*innen und sorgen dafür, dass die Regeln eingehalten werden.
  • Die Überprüfung des Immunisierungsstatus erfolgt durch die Vorlage eines Nachweises einer vollständigen Impfung (Impfausweis oder digitaler Impfnach-weis) oder eines Nachweises über die Genesung von einer Covid19-Erkrankung.
  • Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung oder Fieber dürfen Sie nicht am Gottesdienst teilnehmen.
  • Beim Betreten der Kirche müssen die Hände desinfiziert werden.
  • Die Maske darf am Platz abgenommen werden, sie ist jedoch beim Kommen und Gehen sowie beim Kommuniongang zu tragen.
  • Mundkommunion ist in der Eucharistiefeier am Ende der Kommunionausteilung möglich. Erwachsene und Kinder, die zur Kommunion hinzutreten, aber nicht kommunizieren, werden ohne Berührung gesegnet.
  • Beim Friedensgruß ist auf jeglichen körperlichen Kontakt zu verzichten.
  • Die Kirchen werden während den Gottesdiensten regelmäßig durchlüftet.
  • Die Körbe für die Kollekte sind am Ausgang aufgestellt.
  • Die Weihwasserbecken an den Eingängen bleiben weiterhin leer.
  • Gemeindegesang ist zulässig. Bitte lassen Sie die Gesangbücher der Gemeinden nach dem Gottesdienst in der Bank liegen.
  • Sämtliche Regelungen gelten auch für Gottesdienste im Freien!


Zwischen Gründonnerstag und der Osternacht blieben die Glocken stumm!

Da auch in diesem Jahr das traditionelle Kleppern am Karfreitag nicht in gewohnter Weise durchgeführt werden konnte, haben sich viele Freiwillige in der Pfarrei gefunden, die um 12 Uhr und um 18 Uhr

rund um ihr Haus gekleppert, gerätscht oder

geraspelt haben. (Zum Vergrößern auf das Bild klicken)


Wir freuen uns, dass sich Jung und Alt

an der Aktion beteiligt haben.

Herzlichen Dank hierfür.

Herzliche Ostergrüsse -

Grußbotschaft an die Gemeinde per Video

Liebe Pfarreimitglieder, hinter diesem Link können Sie vielfältige Ostergrüsse entdecken!
Musikalisch und in Worten! Von Organisten, Kommunion- und Hortkindern und dem Pastoralteam unserer Pfarrei.
Seien Sie gespannt!
Nehmen Sie sich Zeit, freuen sich und feiern das Leben!

Gesegnete Kar- und Ostertage Ihnen und Ihren Familien!

Kreuzweg für Familien als Familienwanderung

Einladung zur Familien-Kreuzweg-Wanderung

Vom Kindergottesdienstteam wurde anstelle eines Kinderkreuzweges in der Kirche eine Vorlage zu einer Kreuzweg-Familien-Wanderung erstellt.

Dieser Weg ist für euch geschrieben. Diesen könnt ihr miteinander an Karfreitag gehen. Er soll alle an diesen besonderen Tag erinnern und auf Ostern vorbereiten.


Klicken sie zum Download der PDF-Datei auf das Bild.

Aufruf zum Kreativwerden!

Wir suchen ein Pfarreilogo!

Bitte beachten!!!

Aufgrund der Anfrage einer Kunstklasse, der durch die Probleme des Lockdowns die Zeit nicht gereicht hat um einen Vorschlag einzureichen, haben wir den Abgabeschluss bis zum 31.03.2021 verlängert.

Hygienebestimmungen

Nach den Hygienebestimmungen müssen Sie leider, für den gesamten Zeitraum in dem Sie sich in der Kirche aufhalten und für die Zeit in der Sie sich vor der Kirche aufhalten eine medizinische oder eine FFP2 Maske über Mund und Nase tragen. Weiterhin müssen wir die Sitzplätze personalisiert vergeben d.h. wir müssen im Infektionsfall nachweisen können wer auf welchem Platz in der Kirche gesessen hat.

Bitte haben SIe Verständnis für diese Maßnahmen und richten Sie sich nach den Anweisungen der Empfangsdienste.